Vier exzellente Standorte für Offshore-Banking

Vier exzellente Standorte für Offshore-Banking

  • 16. März 2018

Diese vier Länder sind einige der besten Offshore-Banking-Standorte und eine ausgezeichnete Wahl.
Wir haben hunderte Stunden damit verbracht, die Jahresabschlüsse von dutzenden internationalen Banken zu analysieren und gründlich zu Untersuchungen, damit wir für Sie die besten Offshore-Banken der Welt finden.
Wir waren erfolgreich und haben in all diesen Ländern Banken gefunden, die ausgezeichnete Offshore-Bankkonten für Ausländer eröffnen.
Sie werden überrascht sein zu erfahren, dass keine der Banken auf winzigen Inseln liegen, welche sonst immer in das Klischee von Offshore-Dienstleistungen passen.
Das ist sehr wohl beabsichtigt, denn wir haben festgestellt, dass echte internationale Banken, die sich darauf konzentrieren, Geschäfte mit echten Menschen zu machen, anstatt sich auf die Offshore-Gemeinde zu konzentrieren, meistens wesentlich bessere Fundamentaldaten aufweisen.

1. Hong Kong (unsere erste Wahl)

Hongkong ist eines der renommiertesten internationalen Finanzzentren der Welt - die perfekte Mischung aus Ost und West.
Die Banken in Hongkong sind EXTREM liquide und gut kapitalisiert, und die lokale Regierung kann im Bargeld schwimmen.
Die Regierung von Hongkong verfügt über eine so günstige Finanzlage, dass ihre „Sparguthaben“ bei über 350% des BIP liegen (Im Vergleich dazu haben die USA eine vollkommen gegenteilige Position; nämlich mit einem Schuldenstand von über 100% des BIP).
Das bedeutet, dass das Bankensystem Hongkongs im weltweiten Vergleich unglaublich solide ist.

Tatsächlich war eine der von uns analysierten Banken in Hongkong buchstäblich 30-mal sicherer als eine der großen deutschen Banken.
Hongkong steht (zusammen mit Singapur) an der Spitze der (sehr kurzen) Liste der solventesten Jurisdiktionen der Welt und wir können Ihnen die Eröffnung eines Bankkontos wirklich von ganzem Herzen empfehlen.
Viele Banken in Hongkong erfordern Mindesteinlagen von gerade einmal 1.300 US-Dollar, was bedeutet, dass sie für fast jeden zugänglich sind.
Eine weitere Sache, die Hongkong so großartig macht, ist seine Position gegenüber dem Hongkong-Dollar, denn, der Hongkong-Dollar ist die perfekte Währung für Inhaber von US-Dollars.
Derzeit ist der Hongkong-Dollar mit einem festen Umtauschkurs von 7,80 +/- an den US-Dollar "gebunden“, das bedeutet, dass Investoren US-Dollars bei einer Bank in Hongkong hinterlegen und diese US-Dollars dann fast kostenlos in Hongkong-Dollars (und zurück) umwandeln können.

Das Halten von Hongkong-Dollar ist durchaus sinnvoll

Wenn der US-Dollar eine Phase der Stärke durchläuft, wird der Hongkong-Dollar diese Stärke widerspiegeln, sollte es jedoch jemals zu einer größeren Krise des US-Dollars kommen, könnte die Finanzverwaltung in Hong Kong den Hongkong-Dollar einfach „abkoppeln“ und auf ein viel höheres Niveau aufwerten - und damit seine Kaufkraft erhalten.
Das Halten von Hongkong-Dollar bietet Ihnen also ALLE Vorteile vom US-Dollar, jedoch mit einem kostenlosem Schutz vor einer größeren US-Finanzkatastrophe.

Wenngleich Sie den Hong Kong Dollar in den meisten Banken halten können, die Währungskonten anbieten, so genießen sie die höchsten Vorteile mit einem Offshore-Konten in Hongkong.

2. Singapur

Als Singapur vor über einem halben Jahrhundert die Unabhängigkeit erlangte, war es Rückständig ohne natürliche Ressourcen. Heute ist es eines der führenden Finanzzentren der Welt.
In Anbetracht der riesigen Währungsreserven und des Staatsfonds, ist die Finanzlage des Landes mit einem Nettovermögen von weit über 100% des BIP außergewöhnlich.
Kurz gesagt, es gibt keine Chance, dass Singapur in absehbarer Zeit pleite geht.
Die Monetary Authority of Singapore (MAS, die Finanzaufsicht von Singapur) ist ebenfalls außergewöhnlich liquide und hat sich in den letzten Jahrzehnten als kluge Finanzaufsicht erwiesen.

Singapur hat in seiner Geschichte noch nie einen Bankzusammenbruch erlebt

Und während die Wertentwicklung in der Vergangenheit keine Garantie für zukünftige Ergebnisse ist, hält das gesamte Bankensystem ihr weitestgehend konservatives Kapitalisierungs- und Liquiditätsniveau aufrecht - und das ist sicher viel mehr als die Banken im Westen.
Es bleibt eine Oase der finanziellen Stabilität. Ihre Banken sind gut beaufsichtigt und gut reguliert.

Wir würden nicht zögern, ein Offshore-Bankkonto in Singapur zu eröffnen.

In der Vergangenheit konnte man in Singapur ein ausgezeichnetes Bankkonto eröffnen, ohne das Haus zu verlassen, aber das ist in den letzten Jahren viel schwieriger geworden. Heute müssen Sie den Inselstaat persönlich bereisen und viele Banken verlangen erhebliche Mindesteinlagen.

3. Panama

Wenn Sie in den letzten Jahren nicht unter einem Felsen gelebt haben, dann haben Sie ohne Zweifel den Skandal um die „Panama Papers“ mitbekommen.
Dank diesen „Enthüllungen“ leidet Panama unter einem großen Imageproblem.
Ja, es gibt eine lange Liste von Politikern und Gaunern, welche die Dienste der Anwaltskanzlei Mossack Fonseca in Anspruch genommen haben, um Einkommen oder unmoralisch erworbene Gelder zu verstecken.
Aber die größte Sturm der Entrüstung entstand dadurch, dass die meisten Menschen nicht verstehen (oder nicht verstehen wollen) wie „Offshore“ funktioniert und warum es so wichtig für die globale Wirtschaft ist. Diese Aufruhr wird dem Staat Panama nicht gerecht.

Wir haben viel Zeit damit verbracht, die Zahlen der ansässigen Banken zu durchleuchten und wir können Ihnen sagen, dass Panamas Bankensektor - unabhängig davon, was schlecht informierte, finanziell unkundige Journalisten berichten - auf einer grundsoliden Basis steht.
Panamaische Banken sind liquide und gut kapitalisiert. Zudem sind die Staatsschulden mit 39,1% recht überschaubar.
Hier bei Economic Tourist konzentrieren wir uns auf objektive, rationale Beratung.
Wir sind der Meinung, dass der Skandal um die „Panama Papers“ Sie nicht abschrecken sollte, denn die Banken halten jeder Stabilitätsprüfung stand.
Darüber hinaus ist Panama einer der einfachste Orte der Welt, um einen zweiten Wohnsitz anzumelden, was wiederum bedeutet, dass Sie mit nur einem Besuch zwei wichtige Faktoren Ihrer Exit-Strategie abhandeln können.

4. Liechtenstein

Das kleine deutschsprachige Fürstentum zwischen der Schweiz und Österreich hat, wie auch sein Schweizer Nachbar, die Kunst des Bankwesens perfektioniert.
Liechtenstein ist seit langem als eines der weltweit führenden Länder im Bereich des Vermögensschutzes und Private Banking bekannt.
Das Land erfüllt alle wichtigen Richtlinien und Initiativen zur Bekämpfung von Geldwäsche und zur Steuerregulierung, und gilt heute zu Recht als gut reguliertes, erstklassiges Offshore-Ziel.
Liechtenstein kümmert sich nicht um das unspektakuläre „Transactional Banking“ für Nicht-Residenten, sondern konzentriert sich auf High-End-Dienstleistungen (und das machen sie ausgezeichnet).
Wenn Sie also auf der Suche nach einer Privatbank und nicht nach einem gewöhnlichen Bankkonto sind, sollten Sie Liechtenstein auf Ihrem Radar haben.
Keine einzige Bank in Liechtenstein benötigte während der globalen Finanzkrise irgendeine staatliche Unterstützung. Die Banken des Landes sind im Allgemeinen konservativ und gut geführt.

Wichtige Info für US-Bürger:
Leider haben nur wenige liechtensteinische Banken die Kosten und Mühen auf sich genommen, sich bei der US SEC-Behörde zuzulassen, deswegen sind nur einige wenige Banken in der Lage, US-Staatsbürger als Kunden aufzunehmen. Alle anderen Staatsbürger betrifft das allerdings nicht.

In unserem Buch Steuerfrei. Globalisiert. Unantastbar. lernen Sie, wie Sie von nützlichen Gesetzen und Möglichkeiten diverser Staaten profitieren, ohne jedoch auch alle Pflichten annehmen zu müssen. Offshore-Banking ist dabei nur eines der zahlreichen Themengebiete dieses Kompendiums. Sie lernen die Taktiken von großen Konzernen und reichen Privatpersonen und wie sie diese auf ihre individuelle Situation anwenden können. Sie werden zum Economic Tourist.

FAZIT

Wir hoffen, Ihnen mit dieser Auflistung einzelner Offshore-Banking-Standorte die Suche nach einem geeigneten Standort für Ihr Offshore Bankkonto erleichtert zu haben.
Offshore Bankkonten erhöhen Ihren Vermögensschutz deutlich und stellen sicher, dass Sie die nächste Finanzkrise unbeschadet überstehen können.
Doch selbst, wenn es nicht zur Krise kommen sollte, haben Sie Ihr Vermögen sicher aus dem Einflussbereich Ihrer Regierung entfernt und können der Zukunft entspannt entgegensehen.

Herzlichst,

Ihr Economic-Tourist Team

Arrow5

Print Friendly and PDF

Beliebte Beiträge:



>